Logo

Neuigkeiten

Willkommen auf unserer Schulhomepage

Unseren Flyer mit weiteren Informationen zu unserer Schule finden Sie HIER (pdf-Datei)

 

Anstehende Termine finden Sie in unserem Terminkalender.

 



UPDATE 08.09.2020 - Informationen zur Potenzialanalyse in der Jgst. 8

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte der Jahrgangsstufe 8,

durch die flächendeckende Einführung einer nachhaltigen geschlechtersensiblen und systematischen Berufs- und Studienorientierung sollen Schülerinnen und Schüler zu reflektierten Berufs- und Studienwahlentscheidungen kommen und realistische Ausbildungsperspektiven zum Anschluss an die allgemeinbildende Schule entwickeln. Dazu sind Standardelemente im Rahmen des Landesvorhabens „Kein Abschluss ohne Anschluss“, kurz KAoA, entwickelt worden.

KAoA startet mit einer Potenzialanalyse in der Jahrgangsstufe 8. Im Rahmen der Potenzialanalyse soll Ihr Kind angeregt werden, sich mit seinen Talenten, Interessen, Neigungen und schon deutlichen Kompetenzen, aber auch mit den noch in ihm „schlummernden“ Potenzialen auseinander zu setzen. Der Blick soll dafür geöffnet werden, was möglich sein könnte. Das Ergebnis der Potenzialanalyse gibt erste Hinweise auf berufliche Neigungen sowie Anregungen zur Planung der weiteren Schullaufbahn.

Weitere Informationen zur Potenzialanlyse finden Sie

1.) in der Broschüre „Potenzialanalyse“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie unter www.berufsorientierungsprogramm.de

oder

2.) in den konkretisierenden Hinweisen „Das Standardelement Potenzialanalyse“ des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen sowie unter www.berufsorientierung-nrw.de

Die Potenzialanalyse wird über einen vom Land NRW beauftragten Träger durchgeführt. Dieser Träger ist in diesem Jahr die TBZ Meuser GmbH & Co KG, Erkelenz. Weitere Informationen zum Träger sowie der Durchführung inkl. Aufgabenbeispielen der Potenzialanalyse finden Sie hier.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Scholz Stefanie Janschersky Ina Müssen

-Schulleiter-                  -StuBo-                  -StuBo-

 

Abschluss mit Rosen und Luftballons

Nach der letzten ZP-Prüfung unserer Entlassschüler erwartete sie auf Initiative der Elternpflegschaft

eine besondere Überraschung.

Lesen Sie HIER einen Artikel aus der Rheinischen Post








 


 



 

 

 

Flucht aus der ehemaligen DDR - Zeitzeuge zu Gast


Am 22.01.20 gab es für die Schülerinnen und Schüler unserer zehnten Klassen eine besondere Geschichtsstunde: Hartmut Richter, ein

ehemaliger DDR Bürger, der das SED-Regime ablehnte und 1966 schließlich die Flucht in den Westen wagte, berichtete von den

damaligen Verhältnissen in der Deutschen Demokratischen Republik und seiner Flucht bei Dunkelheit durch einen Wasserkanal in den Westen.

Nachdem ihm dies "durch eine schützende Hand von oben", wie er mehrfach sagte, geglückt war, entschied er sich auch anderen Mitbürgern

der DDR bei ihrer Flucht zu helfen. Insgesamt konnte er so als Flüchtlingshelfer 33 Menschen im Kofferraum seines Autos in den Westen

bringen. Doch gerade bei der Flucht seiner Schwester, die sich seinem Bedauern nach leider erst so spät für dieses Vorhaben entschied, wurde

er erwischt und zu fünfzehn Jahren Haft verurteilt. Nach über fünfeinhalb Jahren im Gefängnis wurde Herr Richter vom Westen freigekauft.

Eine bewegende Geschichte, zu der man ebenfalls zahlreiche Videos und Artikel im Internet findet.

 

Besuch des missio-Trucks

Heute haben unsere drei 8. Klassen gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen den missio-Truck auf dem Schulhof der Hauptschule besucht.

Das Thema der multimedialen Ausstellung lautet: "Menschen auf der Flucht". Die Schülerinnen und Schüler werden interaktiv für die Schicksale

von Menschen auf der Flucht sensibilisiert, indem sie sich in die Rolle verschiedener Bürgerkriegsflüchtlinge aus dem Ostkongo hineinversetzen.

Ein sehr eindrucksvolles Erlebnis, was bei den Schülerinnen und Schülern großen Anklang fand.


Weihnachtsfeier im Seniorenzentrum

Zwanzig Schülerinnen und Schüler aus unserer Arbeitsgemeinschaft "Jung trifft Alt" gestalteten eine

abwechslungsreiche Weihnachtsfeier mit Gedichtsvorträgen, Weihnachtsliedern und vielem mehr im

Seniorenzentrum Breberen.

Lesen Sie HIER einen Artikel der Stadt Wegberg und HIER einen Artikel der Rheinischen Post zu der besinnlichen

Feier.


Besinnlicher Jahresabschluss mit Ehrungen und Musik


Wie in jedem Jahr am letzten Schultag vor den Weihnachtesferien kamen auch diesmal alle Schülerinnen und

Schüler unserer Schule für eine kleine gemeinsame Weihnachtsfeier in der Aula zusammen. Neben musikalischen

Beiträgen wurden Schülerinnen und Schüler für besondere Leistungen ausgezeichnet oder für ihr Engagement für

unsere Schulgemeinschaft gewürdigt. Mehr lesen Sie HIER.

Lesewettbewerb im Wegberger Seniorenzentrum

Vier Bewohnerinnen des Seniorenzentrums Breberen in Wegberg waren Teil der Jury des diesjährigen

Lesewettbewerbs. Einen Artikel zum Wettbewerb finden Sie auf der Homepage der Stadt Wegberg - HIER oder

auf der Seite der Rheinischen Post HIER.